Karte Satellitenbilder Kategorien Satellitenbilder nach Länder meist bewertete Bilder meist angeschaute Bilder letzt zugefügte Bilder

Bilder aus der Vogelperspektive

Normale weise Satellit Bilder zeigen die Ansichten von Oben. Ein Teil von Bilder verfügt über die Funktion: wechseln nach Luftbild. Die Funktion ermöglicht die Ansicht von Oben aus vier Weltrichtungen.... » mehr «

Vesuv

Ansicht ändern:   Google Maps   MS Virtual Earth


Kategorie: Vulkane
Staat: Italien
Popularität:
Bewertung:
Deine Bewertung:
Hinzugefügt:
Lukas

Beschreibung:
Der Vesuv ist der einzige aktive Vulkan auf dem europäischen Festland. Er liegt am Golf von Neapel in der italienischen Region Kampanien, 9 Kilometer von der Stadt Neapel entfernt.

Der Berg ist heute 1281 m hoch. Er besteht aus den Resten eines früher wesentlich höheren, älteren Schichtvulkans, des Somma, dessen Spitze zu einer Caldera eingestürzt ist, und dem im Inneren des Einsturzbeckens neugebildeten Kegel des „eigentlichen“ Vesuv.

Die Aktivität des Vesuv löst wiederkehrende plinianische Eruptionen aus. Das typische Kennzeichen dieser explosiven Vulkanausbrüche ist das Aufsteigen einer kilometerhohen Eruptionssäule und der schnelle Ausstoß großer Mengen vulkanischen Materials.[1] Die großen Vesuv-Ausbrüche sind zudem von pyroklastischen Strömen begleitet, die zu den gefährlichsten Formen des Vulkanismus zählen. Diesen Großereignissen folgen aktive Phasen mit Eruptionen vom Stromboli-Typ und effusiven Austritten von Lava. Der anschließende Ruhezustand kann mehrere hundert Jahre andauern und endet mit einem erneuten großen Ausbruch.

Die Bezeichnung „plinianische Eruption“ bezieht sich auf Plinius den Jüngeren. Der spätere römische Senator beobachtete und beschrieb den letzten Großausbruch des Vesuv im Jahr 79 n. Chr, bei dem die antiken Städte Pompeji, Herculaneum und Stabiae verschüttet wurden. Die Vulkanologie verwendet heute den Begriff als allgemeines Klassifikationsmerkmal. Im 20. Jahrhundert brachen mehrere Vulkane in plinianischen Eruptionen aus, darunter der Mount St. Helens 1980 und der Pinatubo 1991.

Der Vesuv war nach 79 n. Chr. jahrhundertelang aktiv. Seit dem letzten Ausbruch 1944 befindet er sich in einer Ruhephase.
Quelle: wikipedia.org

Bilder:
   

Kommentare:

halleluja 11.02.2013
ich weis das alles schon was da steht, ich brauche informationen über den vesuv wie z.b wie er aussieht seine form oder seine vulkanart. Das ist alles schön und gut was ihr dort geschrieben habt aber ich brauche wie schon gesagt mehr informationen. vielen
ölkjasdf klöjhasdf 26.02.2014
ölkasjdfölkjasdflökasdf


Kommentar schreiben:

Vorname Nachname / Nickname
Dein kommentar  
Gib bitte das Wort aus dem Bild ein